Mitfahrgelegenheit unter Aktuelles

Fanclub Straßer Löwen e.v. - Frau Carmen Schneider
Servus, wir haben 18 Karten...

Harald Clarner
Hallo zusammen, habe eine Eint...

Andreas Vogl
Servus! Ich suche eine Mit...

Werbung

VoglDruck_Logo... wir drucken Löwenstark!

daxler_hof
... willkommen im

Daxerhof.

vogldruck.de

Zähler

100500 Besucher

DieBayrische

www.diebayerische.de

 

Herzlich willkommen
auf der Homepage von

ARGE der Fanclubs des TSV München
von 1860 München e.V.

 


 

Busskarrikatur

 

BUSPARKEN BEI HEIMSPIELEN AM GRÜNWALDER STADION


Die Parksituation für Heim-Fanbusse konnte auf Basis der Erfahrungen der ersten Heimspiele der Saison und durch die gute Zusammenarbeit zwischen TSV, Polizei und KVR bereits verbessert werden. Zusätzlich zu den Heim-Busparkplätzen am Candidberg bergaufwärts stehen nun auch weitere Heim-Busparklätze am Candidberg bergabwärts zur Verfügung (sobald die Plätze bergaufwärts vergeben sind). Dafür wird am Spieltag ca. 3,5 Stunden vor Spielbeginn die jeweils rechte Fahrspur durch die Polizei mittels Klappbeschilderung als temporäre Haltezone für Heim-Fanbusse gesperrt.


Bitte um Eure Rückmeldung zur Busanreise!


Für eine Verbesserung der Planbarkeit in Bezug auf die Busparkplätze bitten wir Euch, Euren Bus so früh wie möglich (am besten ca. 1 Woche) vor jedem Heimspiel bei der Fanbeauftragten Jutta Schnell anzumelden: jutta.schnell@tsv1860.de (bitte unter Angabe Eures Fanclubs, der ungefähren Anzahl der Mitfahrer sowie insb. der Größe des Busses, z.B. 50-Sitzer o.ä.). Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung!


Tickets – Heimspiele

Aus gegebener Veranlassung erinnern wir noch, dass die Fanclubs der ARGE zu jedem Heimspiel  100 Karten
(50 Steh- und 50 Sitzplatz) zur Verfügung hat. Infos und Bestellungen ausschließlich
nur über diese E-Mail: jutta.schnell@tsv1860.de  – keine WhatsApp, keine SMS !!


Fanpakete

Für eure Weihnachtsfeiern werden wir wie in den Vorjahren Fanpakete zur Verfügung stellen. Die Pakete sind ab Mitte Oktober bestellbar, Bestellformulare hierfür sind bei der Fanbeauftragten Mail: jutta.schnell@tsv1860.de abrufbar. Zwei verschiedene Pakete sind erhältlich:

Paket I zu € 50,- (Warenwert € 100.-) und Paket II zu € 25,- (Warenwert € 50,-)

 


Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder

894         Wiener Löwen
895         Westcoast Löwen
896         Maristen Löwen Furth
897         Outcasts 1860
898         Erler Löwen
899         Löwenregiment blau München
900         Rems-Murr Löwen
901         TSV 1860 Fanclub Echinger Löwen
902         Irish supporters
903         Tequila Löwen München
904         Krautdorflöwen Ismaning

In unseren Reihen sind zur Zeit 519 Fanclubs, soviel wie nie zuvor.  Besonders in letzter Zeit schließen sich viele Fanclubs der ARGE an, auch solche die vor Jahren ausgetreten sind und sich neu formierten.

 


VOLLE KRAFT VORAUS.
LÖWEN-NEUSTART IN DER REGIONALLIGA BAYERN GESICHERT.

PM_1860-Neustart-gesichertDownload PDF

 

40 Jahre ARGE

Die ARGE – Arbeitsgemeinschaft aller Fanclubs des TSV 1860 München – feierte am Samstag,
8. Juli 2017, im
Gasthaus Festner in Rudelzhausen ihren 40. Geburtstag.

Neben den Vertreter von 62 Fanclubs waren 1860-Präsident Robert Reisinger, Vizepräsident Heinz Schmidt, Verwaltungsratsvorsitzender Dr. Markus Drees, die Meisterspieler Fredi Heiß und Peter Grosser, Aufstiegstrainer Karsten Wettberg, Ex-1860-Torhüter Michael Hofmann, Volker Rech, Ansprechpartner auf der Löwen-Geschäftsstelle von die Bayerische, sowie der ehemalige 1860-Geschäftsführer Anthony Power unter der Gästen.

Die Meisterspieler wurden mit minutenlangem Applaus bedacht. Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Christian Springer. Der Kabarettist brachte mit seinem aktuellen Programm den Saal zum Kochen und wurde nach dem Auftritt unter großem Beifall zusammen mit seinem Sohn Mitglied beim TSV 1860 München. Denn der bekennende Löwen-Fan wollte diesbezüglich seinen Kollegen Otti Fischer, Michi Altinger und Michael Lerchenberg nicht nachstehen…

Laut Springer, der eine Wohnung in Jordanien besitzt, gebe es in Arabien nur zwei Löwenfans: ihn und Hasan Ismaik. Mutaz Sabbagh, der Fanbeauftragte der Löwen, verlas noch ein Grußwort des Mehrheitsgesellschafters.

Die ARGE möchte sich an dieser Stelle ganz besonders bei Präsident Reisinger bedanken, der sich den unbequemen Fragen stellte, diese aber souverän beantwortete.

 

B_Springer

Galerie 40 Jahre ARGE

Hier noch das Grußwort von Hasan,
verlesen von Mutaz Sabbagh:

Liebe ARGE, liebe Löwen-Fans,

auch wenn die Zeit für jeden Sechzger derzeit sehr hart und nur schwer zu begreifen ist, wünsche ich Euch von ganzem Herzen einen erlebnisreichen 40. Geburtstag. Ihr seid die echten Fans, der harte Kern des TSV 1860. Auf diesem Weg wünsche ich Euch heute eine gesellige Feier zu Eurem Ehrentag in Rudelzhausen. Grüsst mir bitte auch die vielen Ehrengäste, die wahren Helden des Vereins Peter Grosser, Alfred Heiß, Werner Lorant und Karsten Wettberg. Ich hoffe, dass ich bei Eurem nächsten runden Geburtstag wieder unter Euch sein darf.

Ich werde nie vergessen, wie ihr mich in Eurer Mitte aufgenommen und zum Ehrenmitglied gekürt habt.  Das erfüllt mich noch immer mit großem Stolz. Euer Umgang mit mir war stets fair und respektvoll. Ihr habt mich nie beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, wie es andere seit Jahren im Verein leider praktizieren. Euch geht es nicht um Ämter, die Stadionfrage oder Machtspiele,  sondern ausschließlich um unseren geliebten Verein. Ihr wollt – genauso wie ich – sportlichen Erfolg. Ihr seid ein wichtiger Faktor, dass ich bei allen Anfeindungen, die ich seit meinem Einstieg 2011 eintragen muss, noch nicht aufgegeben habe.

Ich bin weiter gewillt, den TSV 1860 zu unterstützen. Allerdings sollte der Verein nach Jahrzehnten der Misswirtschaft endlich bereit sein, sich professionell für die Zukunft aufzustellen. Solange dieser Weg blockiert und für die nächsten Jahre Amateurfußball favorisiert wird, wird es schwer, dass sich meine Visionen mit denen des Klubs decken.

Ihr könnt mir glauben, ich wollte unser Sechzig wiederbeleben und dadurch alle Fans wieder einen. Das war mein Plan. Im vergangenen Sommer wurde mir von den damaligen sportlichen Verantwortlichen versprochen: Wenn ich Summe X investiere,  schaffen wir auf jeden Fall einen Platz unter den Top Five. Deswegen habe ich sehr viel Geld ausgegeben, zudem drei Plätze auf dem Trainingsgelände saniert. Dem Umfeld und der Mannschaft sollte es an nichts fehlen.  Ich war bereit für die Wiederauferstehung des TSV 1860, aber ich wurde wie alle Fans schwer enttäuscht. Hauptsächlich wurden gewisse Spielerberater befriedigt, nicht aber die Herzen der Fans. Dass Teile des Vereins nun behaupten, ich hätte den TSV 1860 absichtlich in die Regionalliga versenkt, schmerzt ungemein – weil es eine Lüge ist.

Einmal Löwe, immer Löwe

Euer Hasan Ismaik

 

Antrag auf Satzungsänderung

von Wofgang Jungwirth

Änderung 10.2 Änderung ist in Fettschrift hervorgehoben.

Satzung aktuell Satzung neu

10.2

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet alljährlich einmal statt. Sie soll zwischen dem 01. April und 30. Juni eines jeden Jahres abgehalten werden. Die Mitgliederversammlung ist nicht öffentlich.

 

10.2

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet alljährlich einmal statt. Sie soll zwischen dem 01. April und 30. Juni eines jeden Jahres abgehalten werden.
Eine Ansetzung ist nur außerhalb der bayrischen Schulferien und nur an Wochenenden zulässig.
Die Mitgliederversammlung ist nicht öffentlich.

Änderung 10.4

Änderung ist in Fettschrift hervorgehoben.

Satzung aktuell10.4

Außerordentliche

Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn dies das Präsidium, der Vereinsrat oder der Verwaltungsrat beschließt oder mindestens 2,5 % der stimmberechtigten Mitglieder dies schriftlich unter Nennung ihres Namens, ihrer Anschrift und ihrer Mitgliedsnummer beim Präsidium beantragen. Der Beschluss, die Beantragung sowie die Einberufung haben unter Angabe des Zwecks sowie der Gründe für die außerordentliche Mitgliederversammlung zu erfolgen.

Satzung neu

10.4

Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, wenn dies das Präsidium, der Vereinsrat oder der Verwaltungsrat beschließt oder mindestens 2,5 % der stimmberechtigten Mitglieder dies schriftlich unter Nennung ihres Namens, ihrer Anschrift und ihrer Mitgliedsnummer beim Präsidium beantragen. Der Beschluss, die Beantragung sowie die Einberufung haben unter Angabe des Zwecks sowie der Gründe für die außerordentliche Mitgliederversammlung zu erfolgen.
Eine Ansetzung ist nur an Wochenenden zulässig

Ich würde mich freuen wenn diese Satzungsänderungen die breite Zustimmung und Unterstützung der ARGE-Mitglieder auf der MV finden würde. Dazu wäre es dringend nötig dass möglichst alle erst nach den Satzungsänderungen die Veranstaltung verlassen.
Ich denke aber das ist alles in unserem Sinn, da dann solche Veranstaltungen wie eine Satzungsänderung in der Heide Volm an einem Donnerstag Abend, nicht mehr vorkommen können.
Des Weiteren würde mich eine Akzeptanz der ARGE-Mitglieder bezüglich einer Satzungsänderung interessieren, die regeln soll Satzungsänderungen grundsätzlich vor Wahlen auf der MV abzuhalten.
Ich weiß dass das für diejenigen mit einem langen Weg zur MV eine Erschwerniss bedeutet, aber nur so können wir sicherstellen dass nicht von wenigen erneut weitere Hintertürchen eingebaut werden. Die jetzt schon in der Satzung sind müssen nach und nach verschlossen werden.

Löwengruß
Wolfgang Jungwirth

 

 

___________________________________________________________________________________

 

 

 

Fanclub-Fragebogen

Download Fragebogen

 

Diese Aktion ist einfach der Wahnsinn

Ich kann nicht verstehen, wie man hier dagegen sein kann.
Diese Kids werden ihr Leben keine Roten und damit haben wir schon ein gutes Werk vollbracht.

Facebook Seite